Täglicher Archiv: 2018

Nachschärfen für den Druck

Wir kennen das Problem – man möchte ein (hoffentlich) sauber bearbeitetes Bild zum Drucken schicken und macht sich auf die Suche nach geeigneten Nachschärf-Methoden. Also lustig ein Filterchen geöffnet und an den Reglern herum gedreht, bis das Bild ordentlich scharf ist. Natürlich wissen wir, dass man für den Druck mehr nachschärfen muss, also wird noch […]

Eberhard Schuy über Retusche und Bildbearbeitung

Wir hatten vor kurzem eine anregende Diskussion über die Relevanz von Retusche ganz allgemein. Der Name Eberhard Schuy wurde dabei immer wieder als Beispiel genannt, da er bekannt dafür ist, mit möglichst wenig Retusche auszukommen. Wir haben uns dann einfach mal mit ihm unterhalten, über Begriffe wie Out-of-Cam und die Grenzen dessen, was schon in […]

Hübsche Mädchen sind lausige Modelle

Das wichtigste bei einem Fashion- oder Beautyshooting ist ausnahmslos das Team! Von diesem Team ist das Model die wichtigste Person überhaupt, denn sie ist der Inhalt des Bildes. Das ist eine Sache, die von angehenden Fotografen gerne falsch gemacht wird. Bis das in Fleisch und Blut übergeht, vergeht mitunter viel Zeit und die Fotografen finden sehr viele […]

Wir bauen uns eine rostige Wand

Wir sind ja eigentlich mit unserem Internetanbieter sehr zufrieden – aber manchmal ist einfach der Wurm drin und so waren wir für einige Tage abgeschnitten von der Außenwelt. Was macht man da? Klar, man bastelt etwas – diesmal sollte es eine rostige Wand werden:   Warum? Wer uns ein bisschen kennt weiss, dass sich hier […]

Banding – die ganze Wahrheit in Kurzform

Vermutlich kennt das jeder von Euch: Man sitzt ewig an einem Bild, retuschiert sich die Finger wund und wenn man es dann zeigen möchte entstehen ganz komische Ringe in Farbverläufen. Diese Ringe nennen sich Banding und sind nichts anderes als Tonwertabrisse. Bevor ich erkläre woher diese Tonwertabrisse kommen und wie man sie vermeiden kann, möchte […]

Lichtsetzung: einfaches Portrait mit Hintergrundblitz und Deep Okta

Einfaches zwei-Lampen-Portrait Dieses Portrait wurde mit zwei Blitzen aufgenommen: Eine 100cm Deep Oktabox stand rechts neben der Kamera und ein zweiter Blitz mit Normal-Reflektor stand hinter dem Model um dem Hintergrund noch etwas Helligkeit zu geben. Ein sehr einfaches Set, wenn man ein paar Dinge beachtet: Das Hauptlicht – die Deep Oktabox – steht relativ […]

Lichtsetzung: Einfaches Portrait mit einem Blitz und einer Deep Oktabox

Einfaches Ein-Licht-Setup Dieses Set ist denkbar einfach – aber sehr effektiv: Eine Deep-Oktabox mit 100cm Durchmesser wurde sehr nahe am Model platziert – um einen Hotspot zu vermeiden, leuchtet sie allerdings “am Model vorbei”, also parallel zur Kamera. Im Set kann man das sehr gut sehen: Diese Technik nennt sich “feathering” und nutzt den Lichtabfall […]

Abpudern Stinkt – Warum die Frequenztrennung nicht gut ist

Jajaja, ich weiss schon… der Titel ist grenzwertig. Dennoch finde ich ihn sehr passend, denn das ist der erste Gedanke der in meinen Kopf schießt, wenn ich mikroperforierte Haut sehe, die mit dieser Technik “retuschiert” wurde. Aber lasst uns von vorn einsteigen. Was ist das denn eigentlich? “Abpudern” – so wurde einmal in einem Videotraining […]

Über positive Beeinflussung und die mentale Datenbank

Ich war bis vor ein paar Jahren ziemlich überzeugt von meinen Arbeiten als Fotograf und Bildbearbeiter / Retoucher. Dieses Selbstbewusstsein beruhte auf der Tatsache, dass ich meinen Input nicht gefiltert habe. Vor allem Facebook hatte hier eine verheerende Wirkung auf mein Stilempfinden und ich bin inzwischen sehr froh, einen Weg in die richtige Richtung gefunden […]

Portrait vs Beauty – von der Austauschbarkeit der Models

Kennst du das, wenn jemand dein Bild kommentiert mit den Worten “Plastikhaut!“, “Viel zu stark retuschiert” oder “Das ist nicht mehr die gleiche Person“? Vermutlich kennt das Jeder. Woran liegt das? Wenn wir ein Bild sehen und uns davon inspirieren lassen (oder es plump kopieren), dann kommt es vor, dass wir ein paar Details übersehen. […]

Diese Webseite nutzt Cookies. Nein - keine Kekse. Cookies sind kleine Dateien, die helfen die Usabillity dieser Webseite zu verbessern. Das kann natürlich auch deaktiviert werden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen