Wir haben ja ein Tutorial zum Retouching Toolki versprochen – und während wir dran arbeiten, werden wir diesen Post weiter ausbauen und jede kleine Kleinigkeit erklären.

Zum Toolkit
Panel: Retouch


Panel: Mask


Panel: Export


Datei -> Scripts


Aktionen


Weitere Videos folgen ab jetzt alle paar Tage, bis wir alle Funktionen erklärt haben.
Wir bitten um etwas Geduld und wünschen soweit erstmal viel Spaß


Zum Toolkit

Empfehlungen des Hauses

Hintergründe

CGI-Castle

5 von 5
12,61 inkl. MwSt.

gerenderter Innenraum mit Tiefenmap
10.000x10.000px Auflösung in 16bit
6 Lichtquellen, beliebig Mischbar

5 von 5
16,81 inkl. MwSt.

8 Lightroom Presets
Frühling, Sommer, Herbst und Winter
Keine Änderungen an den Grundeinstellungen = maximale Freiheit

Angebot!
5 von 5
149,03 116,81 inkl. MwSt.

10 Stunden Videotrainings
Dodge & Burn, Beauty-Retusche, Digitales Makeup und Farben
Highlight: incl. Retouching Toolkit

Durchschnittliche Bewertung aller enthaltenen Pakete:
4.4 von 5

Texturen

Inferno

5 von 5
11,76 inkl. MwSt.

134 hochaufgelöste Texturen
690 MB / JPG
auf schwarzem Hintergrund

6 Kommentare zu “Retouching Toolkit – Das Tutorial

  1. Reiner sagt:

    Hallo Steffan,
    ersteinmal ….gutes tutorial! Habe das toolkit schon eine weile, aber ich habe mich aus beruflichen gründen noch nicht so damit beschäftigen können. Jetzt möchte ich aber damit loslegen und da kommt mirt dieses tutorial grad gelegen. Ich finde es hier über FB nur sehr umständlich. Gut für unterwegs, schlecht für zu hause jetzt meine frage: Ein download wäre nicht schlecht! Ist so einer geplant oder angedacht (ist das dass selbe) ;>)…dann würde ich mit dem anschauen noch warten.
    LG Reiner

  2. Gaudenz sagt:

    Super gemacht, Stefan!
    Das Tool habe ich vor kurzer Zeit gekauft und war erst etwas hilflos. Deine immer klaren Tutorials helfen mir da sehr, besten Dank. Bin gespannt auf die nachten Videos, vor allem zu gradient map maker und – picker.
    Viele Grüsse
    Gaudenz

  3. kampi sagt:

    Lieber Stefan,
    Deine Tutorials sind uneingeschränkt erschöpfend. Jeder Schritt wird klipp und klar erklärt, es bleiben einfach keine Fragen offen. Nachmachen, üben, lernen – können! Super und vielen Dank. Vom Retouching Toolkit war ich zunächst nicht so überzeugt, Deine Tutorial hat mich überzeugt – muss ich haben 🙂
    Liebe Grüße
    Michael

  4. Gerhard sagt:

    Hallo
    Kompliment. Sehr gut gemacht. Freue mich auf die weiteren Tutorials. So lernt man das Toolkit viel besser verstehen und in der Folge auch besser nützen.
    lg
    Gerhard

Schreibe einen Kommentar

Diese Webseite nutzt Cookies. Nein - keine Kekse. Cookies sind kleine Dateien, die helfen die Usabillity dieser Webseite zu verbessern. Das kann natürlich auch deaktiviert werden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen