Nachdem letzte Woche die Aufzeichnung über die Wupper ging, gibt’s diese Woche fast 2 Stunden Schnapsschuss-Spaß. Thema ist anfänglich, ob die (gefühlte) Kommerzialisierung der Fotografie in Deutschland ein eher gutes oder schlechtes Zeichen ist. Sollten alle lieber mal den Rechner ausmachen und einfach das machen, was sie super finden? Oder bringen diese ganzen Workshops wirklich irgendwas Gutes? Oder ist’s eigentlich gar nicht so schlimm und passiert nur in unserer kleinen Filterblase?

Dann schweift es recht zügig ab, Peter Lindbergh schaut kurz rein und dann gibt’s die Top 4 “Helferlein im Fotostudio”.

Hier gibt’s übrigens die angesprochene Schnapsschuss-Spotify-Playlist. Noch mit nur 4 tollen Liedern, aber da kommt nach und nach mehr. Also jetzt folgen und später freuen:

Ideen, Kritik, Vorschläge für die Schnapsschuss Top 3? Dann hier anrufen:
0203 39515210

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am . Setzte ein Lesezeichen permalink.

Eine Idee zu “Schnapsschuss 006 – Kunst und/oder Kommerz in der Fotografie

  1. Sven Ceglarek sagt:

    Aus Ermangelung an iTunes hier mein Kommentar:
    1. Ich hoffe, es geht bald weiter. 16 Tage seit dem letzten Podcast, das kann man doch niemandem antun! Sonst rutschen wir fleißigen Hörer in die Beschaffungskriminalität ab, entführen euch und ein Mikrofon und sperren euch dann in eine Besenkammer bis ihr drei weitere Folgen aufgenommen habt. 😀
    2. War das Absicht, dass in dieser Folge die Einspieler Stefan unterbrochen haben? Ich fand sie auch etwas zu laut.
    3. Es ist ganz schön schwer Schnapsschuss zu finden, ihr seid erst der 6. Treffer und der ist auch “nur” der Beitrag zu Folge 3. Eine Podcastseite wie Player.FM oder falls es sowas analog auf iTunes gibt sucht man vergebens. Vielleicht wäre eine Landingpage für den Podcast ganz gut, würde es auch einfacher machen ihn zu empfehlen.
    4. Als Ideen für eine Schnapsschuss Top 3: eure Lieblingspodcasts (auf alle Themen bezogen) oder euer liebstes Produkt im Shop (besonders viel Spaß gehabt beim Produzieren, besonders viel schief gelaufen und trotzdem toll geworden; Backgroundstories quasi).
    5. Und das beste zum Schluss: Lob. Ich finde euren Podcast super, es ist tatsächlich der einzige Podcast, den ich mir zur Fotografie anhöre(n kann, ohne, dass mir schlecht wird). Ich mag die abschweifende Art, euren Humor und dass alles zu 102% ernst ist.

Schreibe einen Kommentar

Diese Webseite nutzt Cookies. Nein - keine Kekse. Cookies sind kleine Dateien, die helfen die Usabillity dieser Webseite zu verbessern. Das kann natürlich auch deaktiviert werden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen