#14: All Red and all Cyan

Nikon D800, 50mm f1.4 @f9, ISO 100, 1/200s

Benutztes equipment

  • 2x Striplight mit roter Farbfolie an 500Ws Monoblock
  • 1x Normalreflektor mit cyan Farbfolie an 500Ws Monobock
  • 1x weisse Styroporplatte zur Aufhellung

Das Setup

Vorab muss man sagen: Dieses Setup bedient sich dem RGB-Komplimentärkontrast zwischen Rot und Cyan. Farbharmonisch wäre ein Orange statt dem Rot bzw ein Grün statt dem Cyan wohl schlauer gewesen – und auch leichter auszuleuchten.

Aber lasst uns über das Licht sprechen:

Zuerst wird der Hintergrund mit den beiden Striplights sehr gleichmäßig ausgeleuchtet. Besonders am Boden soll eine möglichst gleichmäßige Kante entstehen.

Das Model wird mit hartem Licht von der Seite beleuchtet, ein Grid sorg dafür, dass das Licht wirklich nur Model und Boden trifft und nicht den Hintergrund. Mit genug Abstand kann man die Kante am Boden sehr sauber abbilden.

Eine Styroporplatte sorg für eine leichte Aufhellung des Models auf der lichtabgewandten Seite.

der Übergang von Wand zu Boden

Hauptlicht 
zu sehr nach hinten

Wird das Hauptlich zu weit in den Hintergrund gerichtet, wird dieser schnell grau (Cyan + Rot = Weiss). 

Hauptlicht 
korrekt

Bei korrekter Ausleuchtung ist die Kante am Boden sauber und das Rot ist noch stark genug gesättigt. Auch das Model hat Definition und Licht.

Hauptlicht 
zu sehr nach vorn

Wird das Licht zu sehr in Richtung Kamera gedreht, ist zwar die Sättigung des hintergrunds optimal, allerdings geht Licht am Model verloren und es entsteht ein unschöner Rand am Boden.

Download

Für die Bilder im Artikel haben wir die Lichtsimulation “Set.A.Light 3D” verwendet. Du kannst dir das Lichtsetup herunterladen und alles selbst ausprobieren.

Falls du noch nie mit Set.a.Light gearbeitet hast, solltest du das schnellstens nachholen!

Es gibt auf der Webseite auch eine kostenlose Demoversion, mit der du unser Set natürlich öffnen kannst.

Zur Übersicht aller Artikel der Serie

alle setups

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Licht. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Diese Webseite nutzt Cookies. Nein - keine Kekse. Cookies sind kleine Dateien, die helfen die Usabillity dieser Webseite zu verbessern. Das kann natürlich auch deaktiviert werden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen